Mediennetzwerk.NRW etabliert Skilltree.NRW

Düsseldorf/Köln – Montag, 31.08.2020. Die zweite Ausgabe „Skilltree.NRW – Der GameDev Coaching Day“ findet am Samstag, den 26. September 2020 in der School of Games in Köln statt. Damit setzt das Mediennetzwerk.NRW das erfolgreiche Konzept eines kompakten Coachingtages für Gamesentwickler*innen fort. Skilltree.NRW bietet interaktives, praxisorientiertes Lernen in Workshops von ausgewiesenen Professionals der Games-Branche.

Der Coachingtag gliedert sich in acht Slots u.a. mit Fokus auf digitales Marketing, Projektmanagement, Medienrecht, Narrative und UX Design. Die Referent*innen des diesjährigen Angebots sind: Rebecca Harwick (Wooga), Eva Sykora und Alina Ullrich (Bethesda), Ivana Randelshofer (Ubisoft Düsseldorf), Daniel Koburger (KoburgerLaw), Timo Kern (Mothership), Caroline Flesch (Freelance) und Martin Linnartz (School of Games).

Das Mediennetzwerk.NRW unterstützt mit Skilltree.NRW gezielt die NRW-Games-Branche darin, persönliche, fachliche und businessrelevante Fähigkeiten zu erwerben und auszubauen. Die erste Ausgabe im Herbst 2019 war mit etwa 70 Teilnehmenden bereits gut besucht. In diesem Jahr können die Teilnehmer*innen und Referent*innen auf Wunsch auch remote dabei sein.

Skilltree.NRW – Der GameDev Coaching Day
Samstag, 26. September 2020
School of Games Köln
www.skilltree.nrw

Die Anmeldung ist via Mediennetzwerk.NRW-App möglich : iOS | Android

Über das Mediennetzwerk.NRW:

Das Mediennetzwerk.NRW unterstützt im Auftrag der Landesregierung Nordrhein-Westfalen die Entwicklung der digitalen Medienbranche mit Fokus auf Games, VR/AR, Webvideo und Mobile. Es bietet Gründerinnen und Gründern und jungen Kreativen ein umfassendes Informationsangebot. Gemeinsam mit seinen Partnern macht es den digitalen Medienstandort NRW und seine Unternehmen bei Messen und Märkten im In- und Ausland sichtbar. Das Mediennetzwerk.NRW ist ein Projekt der Mediencluster NRW GmbH, einer 100-prozentigen Tochter der Film- und Medienstiftung NRW GmbH.


← ZURÜCK
Förderer

Das Mediennetzwerk.NRW wird finanziert durch das Land Nordrhein-Westfalen sowie mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Der Ministerpäsident des Landes Nordrhein-Westfalen EUROPÄISCHE UNION Investition in unsere Zukunft Europäischer Fonds für regionale Entwicklung EFRE.NRW Investition in Wachstum und Beschäftigung