STARTPLATZ Interview mit Sandra Winterberg

Als Premiumpartner des Rheinland-Pitch Uplift Specials baut das Mediennetzwerk.NRW als erste Anlaufstelle für digitale Medien in NRW auf das starke Ökosystem des größten Gründerhubs im Rheinland und setzt mit dem Schulterschluss neue Impulse für die Weiterentwicklung innovativer Geschäftsmodelle. Im Gespräch mit CEO Sandra Winterberg erfahren wir, was hinter der Zusammenarbeit mit Startups steckt.

Hallo Sandra, stell dich und das Mediennetzwerk.NRW unseren Lesern kurz vor!

„Das Projekt Mediennetzwerk.NRW unterstützt im Auftrag der Landesregierung die Entwicklung der digitalen Medienbranche. Als Geschäftsführerin der Mediencluster NRW leite ich dieses Projekt – unterstützt von meinem tollen Netzwerkteam. Wir informieren und beraten über Förderung und Finanzierung in NRW, begleiten und unterstützen junge Unternehmen bei Messeauftritten im In- und Ausland wie z.B. bei den VR Days in Amsterdam und vermitteln und vernetzen mittels Events und Workshops.“

STARTPLATZ und Mediennetzwerk.NRW – wie passt das zusammen?

„Der STARTPLATZ und das Mediennetzwerk.NRW befinden sich nicht nur beide im Düsseldorfer Medienhafen und liegen somit räumlich nah beieinander. Auch inhaltlich kooperieren wir bei Themen mit Medienbezug. Eines der gemeinsamen Anliegen ist es etwa, innovative Maker und Kreative in der nordrheinwestfälischen Unternehmerszene zu unterstützen. Und das bedeutet konkret für uns als MEDIENnetzwerk.NRW: Wir können den Rahmen schaffen, der Startups und anderen Medienschaffenden die Möglichkeit gibt, notwendiges Know-How im direkten Dialog auszutauschen.“

Augmented und Virtual Reality sind Begriffe, die unausweichlich in den Fokus vieler Unternehmen rücken. Warum sind diese Themen für das Mediennetzwerk.NRW wichtig?

„Der Nutzen von AR/VR für alle denkbaren Anwendungsbereiche wird inzwischen vielen Branchen auch außerhalb der Entertainment- bzw. Gamesbranche klar. Von Marketing bis Maintenance in Handel bis Automotive entdecken Unternehmen inzwischen ganz konkret die Vorteile dieser Technik und die Nachfrage ist groß. Daher wollen wir auch hier Know-How aus der Medienbranche zusammentragen und die Stakeholder vernetzen. Am 23. Mai findet mit unserem aktuellen Schwerpunkt AR/VR auch unser Networking-Event „Match Me If You Can“ statt. Als Special VR Edition mit der Verleihung des DIVR Awards in Gelsenkirchen. Gründer und Startups aus dem STARTPLATZ sind herzlich in den Wissenschaftspark Gelsenkirchen eingeladen.“

Über den STARTPLATZ
STARTPLATZ ist Startup Inkubator und Accelerator mit Standorten in Köln sowie Düsseldorf und Treffpunkt der rheinischen Gründerszene. Gegründet wurde er 2012 von den Geschäftsführern der Familie Gräf Holding GmbH, Dr. Lorenz und Matthias Gräf.
Der STARTPLATZ stellt mit seinem riesigen Expertennetzwerk das ideale Umfeld für aufstrebende Startups dar, die sich schnell erfolgreich am Markt etablieren wollen. Darüber hinaus bietet der STARTPLATZ diverse Formate für bereits etablierte Unternehmen an, bei denen Konzerne und KMU die Möglichkeit haben, Lösungsansätze aus der Startup-Welt zu erlernen, um die Digitalisierung und Innovationsprozesse erfolgreich umzusetzen und voranzutreiben.
Weitere Informationen auf der Seite vom STARTPLATZ.


← ZURÜCK
Förderer

Das Mediennetzwerk.NRW wird finanziert durch das Land Nordrhein-Westfalen sowie mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Der Ministerpäsident des Landes Nordrhein-Westfalen EUROPÄISCHE UNION Investition in unsere Zukunft Europäischer Fonds für regionale Entwicklung EFRE.NRW Investition in Wachstum und Beschäftigung