Virtual-, Mixed- & Augmented Reality in NRW – Studie im Auftrag des Mediennetzwerk.NRW

Am 19. April 2018 wurde im Rahmen des VR-Festival Places die Studie Virtual-, Mixed- [&] Augmented Reality in NRW in Gelsenkirchen präsentiert.

Das Mediennetzwerk.NRW hat die TH Köln beauftragt, mit dieser Studie Potenziale und Bedarfe der nordrhein-westfälischen VR-, MR-, AR-Branche zu erheben. Die Studie gibt einen Überblick über die Struktur und Entwicklung der Branche in NRW, zeigt Bedarfe an Unterstützungsmaßnahmen auf und leitet daraus Handlungsempfehlungen ab.

Prof. Dr. Christian Zabel und Prof. Dr. Gernot Heisenberg (TH Köln) stellten die von ihnen durchgeführte Studie kurz vor und beleuchteten anschließend die Ergebnisse im Gespräch mit Christian Steiner (Erster Deutscher Fachverband für Virtual Reality), Peter Bickhofe (Bickhofe – Art direction [&] games production) und Dirk Krause (Curious Electric GmbH).

Die Studie zeigt, dass wir eine vielfältige Unternehmenslandschaft im Bereich von VR, AR und MR in NRW haben. Die Studie zeigt auch, dass noch mehr getan werden muss, um die wirtschaftliche Entwicklung und Stabilisierung der Branche in NRW nachhaltig zu befördern. Es besteht Bedarf an einer stärkeren Vernetzung mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen und an spezifischerer Ausbildung von Fachkräften am Standort. Darüber hinaus müssen regionale Angebote geschaffen werden, die sowohl die Vernetzung der Branche untereinander, als auch die Vernetzung mit Kunden unterstützen. Gerne leisten wir als Mediennetzwerk.NRW unseren Beitrag dazu und komplementieren damit die existierenden Fördermaßnahmen am Standort, so Sandra Winterberg, Leiterin des Mediennetzwerk.NRW und Geschäftsführerin der Mediencluster NRW GmbH.

Die Studie ist auf Anfrage beim Mediennetzwerk.NRW zu erhalten:
Constanze Peltzer, Tel.: 0211-93050-302, Constanze.Peltzer@medien.nrw.de


← ZURÜCK
Förderer

Das Mediennetzwerk.NRW wird finanziert durch das Land Nordrhein-Westfalen sowie mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Der Ministerpäsident des Landes Nordrhein-Westfalen EUROPÄISCHE UNION Investition in unsere Zukunft Europäischer Fonds für regionale Entwicklung EFRE.NRW Investition in Wachstum und Beschäftigung