Virtual-, Augmented- & Mixed Reality

Aktuell geringe Umsätze, aber gute Zukunftsaussichten – die Branche rund um die Technologien Virtual Reality (VR), Mixed Reality (MR) und Augmented Reality (AR) ist jung und schaut optimistisch in die Zukunft. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der TH Köln, in der dieser Wirtschaftszweig für Nordrhein-Westfalen erstmals wissenschaftlich untersucht wurde.

 

Daten und Fakten

  • Von den untersuchten Unternehmen arbeiten knapp 91 Prozent mit Virtual Reality
  • 71 Prozent der Unternehmen beschäftigen sich mit Augmented Reality
  • 50 Prozent der Befragten sind im Bereich Mixed Reality tätig
  • 40 Prozent gaben an, auf allen drei Feldern aktiv zu sein; nur 30 Prozent der befragten Firmen waren in nur einer der drei Kategorien tätig
  • Ein Großteil der Unternehmen ist mittelständisch
  • In den letzten drei Jahren hat das Gründungsgeschehen deutlich zugenommen
  • Das Produktportfolio umfasst bei jeweils etwas mehr als der Hälfte der Befragten Information/Entertainment, Design/Simulation, Experience/Produktpräsentation und Training.
  • Formate wie 360°-Videos und Produktpräsentation liegen mit knapp 50 Prozent vorne, gefolgt von Prototypen (43 Prozent), interaktiven Videos sowie Serious Games mit 30 Prozent.

Mehr zum Thema "Virtual-, Augmented- & Mixed Reality" entnehmen Sie der von uns in Auftrag gegebenen Studie.

 

Kontakt:

Sandra Winterberg,
Tel: +49 211-930 50 300

Förderer

Das Mediennetzwerk.NRW wird finanziert durch das Land Nordrhein-Westfalen sowie mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Der Ministerpäsident des Landes Nordrhein-Westfalen EUROPÄISCHE UNION Investition in unsere Zukunft Europäischer Fonds für regionale Entwicklung EFRE.NRW Investition in Wachstum und Beschäftigung