Zurück

Nachgefragt bei…Uwe Kerkmann (Wirtschaftsförderung Düsseldorf)

In Düsseldorf ging am 17. April die erste Startup-Woche zu Ende. Die Eventwoche ist eines der ersten neuen Formate der Startup-Initiative der Düsseldorfer Wirtschaftsförderung und bot in über 35 Veranstaltungen Workshops, Vorträge und Diskussionsrunden. Uwe Kerkmann, Amtsleiter bei der Wirtschaftsförderung, zieht sein Resümee.

 

Mediennetzwerk.NRW: Die erste Startup-Woche Düsseldorf ist gerade vorbei. Was ist dein Fazit?

Uwe Kerkmann: Wir ziehen ein sehr positives Fazit. Über 2.600 Besucher bei 40 Veranstaltungen in der ganzen Woche – wir sind echt davon begeistert wie die erste Startup-Woche in Düsseldorf und Umgebung angenommen wurde. Die Besucherzahlen übertreffen alle unsere Erwartungen. Viele Ausrichter gaben uns die Rückmeldung, dass ihre Veranstaltungen sehr gut besucht waren. Auch wir von der Startup-Unit können dies bestätigen. Wir haben uns fast alle Veranstaltungen angeschaut und waren selbst von der hohen Besucherresonanz beeindruckt. Die Vielfalt der Veranstaltungsthemen zeigt, dass wir bei den Besuchern den richtigen Nerv und das richtige Thema getroffen haben.


Mediennetzwerk.NRW:
Welche Lehren zieht ihr aus der ersten Woche und was wird bei der zweiten anders?

Uwe Kerkmann: Wir werden die Startup-Woche intensiv evaluieren. Auf jeder Veranstaltung ist das Feedback der Teilnehmer und Ausrichter eingeholt worden. Die Informationen werden wir auswerten, mit den Ausstellern in den Dialog treten und auf dieser Grundlage entscheiden, wie die Startup Woche im nächsten Jahr aussehen wird. Uns ist es sehr wichtig, hier alle Partner mit an Bord zu haben und gemeinsam aus der Szene und für die Szene das Konzept weiterzuentwickeln.


Mediennetzwerk.NRW:
Wie ist die Resonanz der Startup Szene aus Düsseldorf und Umgebung?

Uwe Kerkmann: Vielen Menschen in der Stadt ist aufgefallen, was in der Szene los ist, was sich hier bewegt. Auch die tolle mediale regionale und überregionale Berichterstattung und die zahlreichen Plakate und Banner in der Stadt erzeugten große Aufmerksamkeit. Besonders ist uns aufgefallen, dass sich unter den Partnern, Sponsoren und Startups ein richtiges „Wir Gefühl“ eingestellt hat. „Wir sind Teil der Startup Szene“ und tragen dazu bei, dass Menschen mit ihren innovativen Geschäftsideen in Düsseldorf die perfekten Bedingungen finden um erfolgreich zu sein. So soll es weitergehen.

Zurück

Förderer

Das Mediennetzwerk.NRW wird finanziert durch das Land Nordrhein-Westfalen sowie mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Der Ministerpäsident des Landes Nordrhein-Westfalen EUROPÄISCHE UNION Investition in unsere Zukunft Europäischer Fonds für regionale Entwicklung EFRE.NRW Investition in Wachstum und Beschäftigung