RE:CAP – „Let’s Play“ beim 7. Gametreff NRW

Am 16. November gaben unsere Referenten Einblick in die Möglichkeiten von Let’s Plays aus verschiedenen Blickwinkeln. Andreas Suika (Creative Director bei Daedalic Entertainment) und Dennis Brammen (GrĂĽnder, GeschäftsfĂĽhrer bei PietSmiet) sprachen offen ĂĽber ihre Werdegänge, Erfolgsstories und individuellen Erfahrungen in der Zwischenwelt von Games und Webvideo.
Dennis gab Einblick in die Arbeit als professioneller Let’s Player, die 2007 begann und schnell Fahrt aufnahm. Er gab zu bedenken, dass der Erfolg auch Schattenseiten mit sich bringt und man plötzlich ĂĽber Dinge wie Technik, Steuern und Jugendschutz nachdenken mĂĽsse. PietSmiet erhalten mittlerweile täglich 20-30 Anfragen und haben „einen Schrank voll mit Keys“. Aus diesen GrĂĽnden und weil beinah im Minutentakt neue Spiele veröffentlicht werden, sei es unmöglich geworden in Eigenregie eine Auswahl zu treffen. Kurzum habe man eine Agentur gegrĂĽndet, die sich mit diesen Abläufen auseinandersetzt. Zusammenfassend stellte Dennis fest, dass sich einige Dinge bei Let’s Plays geändert haben, das Urteil der Community aber nach wie vor entscheidend ist.
Andreas Suika ist erst seit einigen Monaten als Let’s Player unterwegs, aber hauptsächlich live auf Twitch. Begonnen hat der Creative Director mit dem Test seines eigenen Games „The Long Journey Home“. Er sagt selbst, dass er sich vorher nie damit auseinandergesetzt hat, welche Vor- und Nachteile das Streaming mit sich bringt. Als er mit einem befreundeten Entwickler am Release-Day Aufmerksamkeit durchs Streaming generieren konnte, habe er selbst gemerkt welche Macht fĂĽr die Branche dahintersteckt. Andreas riet allen Entwicklern sich mit den Möglichkeiten von YouTube und Twitch auseinanderzusetzen, gibt aber auch einen wichtigen Rat mit auf den Weg: „Fangt nicht mit Streaming an, wenn ihr es nicht regelmäßig macht“. Es sei ein Haufen Arbeit, der aber auch eine Menge SpaĂź bereitet – gerade bei LiveStream sei der Austausch mit der Community intensiv und bereichernd.


Einige EindrĂĽcke des Abends findet ihr in unserer Bildergalerie auf Facebook und auf Instagram.


Der Gametreff NRW wird organisiert vom Mediennetzwerk.NRW und dem Spieleentwicklertreffen NRW.
In Kooperation mit der Film- und Medienstiftung NRW, unterstĂĽtzt von Innogames.

 

Tags: