Deutscher Computerspielpreis am 10. April 2018 in M├╝nchen

Am 10. April 2018 wird der Deutsche Computerspielpreis 2018 (DCP) in M├╝nchen verliehen. Auf Einladung der Bayerischen Wirtschafts- und Medienministerin Ilse Aigner werden die besten deutschen Spieleproduktionen und Nachwuchskonzepte in 14 Kategorien ausgezeichnet. Verliehen wird der DCP vom Bundesministerium f├╝r Verkehr und digitale Infrastruktur sowie den Branchenverb├Ąnden BIU und GAME.

Einreichungen f├╝r den Deutschen Computerspielpreis 2018 sind ab dem 4. Dezember 2017 m├Âglich.

├ťber den Deutschen Computerspielpreis:
Als gemeinsame Initiative der Wirtschaft und des Deutschen Bundestags wird der Deutsche Computerspielpreis (DCP) seit 2009 verliehen. Die beiden Branchenverb├Ąnde BIU ÔÇô Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V. und GAME Bundesverband der deutschen Games-Branche e.V. f├Ârdern gemeinsam mit der Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesministerium f├╝r Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), die Entwicklung innovativer Computer- und Videospiele ÔÇ×made in GermanyÔÇť. Unterst├╝tzt werden sie dabei von der Stiftung Digitale Spielekultur. Der DCP ist der wichtigste F├Ârderpreis f├╝r die deutsche Games-Branche. Hochrangige Fach- und Hauptjurys w├Ąhlen nach Aspekten wie Qualit├Ąt, Innovationsgehalt, Spielspa├č sowie kulturellem und p├Ądagogischem Anspruch die besten Spiele in 13 Kategorien. ├ťber die Vergabe des Publikumspreises als 14. Kategorie entscheiden die Spielerinnen und Spieler im Rahmen eines Online-Votings.

Weitere Informationen.

 

Tags: