Clash of Realities zu Gast bei der AMAZE

In diesem Jahr gibt es bereits im FrĂĽhling einen Vorgeschmack auf die Clash of Realities (12.-14. November 2018), die zu Gast sein wird beim AMAZE Festival im Rahmen der gamesweekberlin.
Am Donnerstag, den 26. April 2018 wird dort die fundamentale Frage behandelt, wie wissenschaftliche und künstlerische Forschung miteinander in Verbindung stehen. Internationale Speaker präsentieren im Track „Academic & Artistic Research on Digital Games“ herausragende Projekte, die diese Schnittstellen aufzeigen.

Mit dabei:
Katharina Tillmanns (TH Köln), die ihre Arbeit an einer AR-App zeigt, Prof. Dr. Isabela Granic (Radboud University, Netherlands), die VR-Projekte im Bereich der Neurowissenschaft präsentiert sowie Prof. Dr. Emmanuel Guardiola (TH Köln), der Herausforderungen in der Forschung für seine Lern-App „Antura and the Letters“ reflektiert. Prof. Dr. Frans Mäyrä (University of Tampere), Leiter des Finnish Center of Excellence for Game Culture Studies, hält eine Keynote zur interdisziplinären Zusammenarbeit in der Games-Forschung. Die Keynote von Prof. Dr. Pippin Barr (Concordia University, Canada) beschäftigt sich mit der Forschung im Bereich Game Design.

Die Begrüßung halten Prof. Björn Bartholdy und Prof. Dr. Gundolf S. Freyermuth vom Cologne Game Lab.

Das Mediennetzwerk.NRW unterstĂĽtzt die 9. Clash of Realities als Partner.

Weitere Informationen.

Tags: ,